Polizeieinsatz gegen renitenten Jugendlichen / Nockemann: „Angemessene Reaktion der Polizei“

0
96

Zur aktuellen Debatte um den renitenten Jugendlichen und den daraus resultierenden Polizeieinsatz sagt der Vorsitzende und innenpolitische Sprecher Dirk Nockemann:
„Der fünfzehnjährige Kadir zeigte sich sehr renitent und wenig kooperativ. Er provozierte die Polizisten, indem er sich nicht ausweisen wollte und aktiven Widerstand leistete. Die eingesetzten Beamten haben angemessen und zielorientiert reagiert. In üblicher Manier schießen Linke reflexartig gegen die Ordnungshüter. Dabei wurde gegen den Jugendlichen laut Medienberichten bereits fünf Mal polizeilich ermittelt – unter anderem wegen Diebstahl und Körperverletzung.
Es ist unerträglich, dass Polizeiverachtung in gewissen Kreisen immer beliebter wird und unsere Polizisten als gewaltorientierte Deppen der Nation dargestellt werden. Wir als AfD-Fraktion machen da nicht mit. Wir stehen zu unserer Polizei und haben vollstes Vertrauen, denn sie sind es, die tagtäglich für uns ihren Kopf hinhalten und dabei ihr Leben riskieren!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 5 =