Start Aktuelles Fraktion im Dialog

Fraktion im Dialog

Fraktion im Dialog mit Dr. Vosgerau über die Correctiv-Kampagne von Potsdam am 29. Februar!

0

Am Donnerstag, 29. Februar, um 20.00 Uhr spricht der promovierte Jurist Dr. Ulrich Vosgerau im Hamburger Rathaus zum Thema:

„Was passierte in Potsdam wirklich? Ein Teilnehmer berichtet!“

Dr. Ulrich Vosgerau ist Rechtsanwalt und Privatdozent. Von 2006 bis 2018 lehrte er an der Universität zu Köln unter anderem zu Grundrechten und Staatsorganisationsrecht. Er ist Mitglied des Kuratoriums der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung (DES) und Mitglied der CDU.

Dr. Vosgerau war einer der Teilnehmer des privaten Treffens von Potsdam, an dem Mitglieder der AfD, CDU und Unternehmer zusammenkamen. Aus dem Privattreffen wurde durch das Denunziationsportal „Correctiv“ ein sogenanntes Geheimtreffen fingiert. Infolgedessen wurde das Treffen mit der Wannseekonferenz gleichgesetzt. Correctiv behauptete wahrheitswidrig, die AfD hege „Deportationspläne“. Das Potsdamer Treffen war der Startschuss einer nie dagewesenen medialen Hetzjagd gegen die AfD. Weite Teile von Medien, Politik, Gewerkschaften und Vereinen verbreiteten die Behauptungen von Correctiv.

Fraktion im Dialog mit dem früheren AfD-Bundestagsabgeordneten Prof. Lothar Maier am 5. Februar

0

Am Montag, 5. Februar, um 19 Uhr spricht der frühere AfD-Bundestagsabgeordnete Prof. Lothar Maier im Hamburger Rathaus zum Thema:

„Die EU – noch im deutschen Interesse?“

Prof. Lothar Maier ist emeritierter Hamburger Professor für Verbraucherschutz. Von 2015 bis 2017 war er Vorsitzender der AfD Baden-Württemberg und von 2017 bis 2021 Mitglied der AfD-Bundestagsfraktion. Dort war er unter anderem Mitglied im Auswärtigen Ausschuss sowie im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. In der EU war er u.a. Präsident des Verbraucherrates und Vorsitzender einer Dachorganisation europäischer Verbraucherverbände. Prof. Maier ist nach Hamburg zurückgekehrt und Mitglied der AfD im Bezirk Wandsbek. Maier ist nunmehr publizistisch tätig und verfasste unter anderem „Was von Deutschland übrigbleibt“ und „Dexit – Zum Für und Wider eines Austritts aus der EU“.

Sie sind herzlich eingeladen! Anmeldungen mit Angabe des Vor- und Nachnamens sind erforderlich per Mail oder unter 040/42831-2518.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre AfD-Bürgerschaftsfraktion

Fraktion im Dialog mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Markus Frohnmaier am 8. Januar

0

Am Montag, 8. Januar, um 19 Uhr spricht der AfD-Bundestagsabgeordnete Markus Frohnmaier im Hamburger Rathaus zum Thema:

„Deutsches Geld in aller Welt: Wie viel Entwicklungshilfe soll es geben?“

Markus Frohnmaier ist seit 2017 Mitglied der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag. Er ist Sprecher für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie Mitglied im dortigen Ausschuss. Von 2015 bis 2018 war er Bundesvorsitzender der Jungen Alternative. Seit 2022 ist er Landesvorsitzender der AfD Baden-Württemberg. Vor seinem Einzug in den Deutschen Bundestag war er Pressesprecher von Alice Weidel. Frohnmaier ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Sehen Sie HIER die jüngste Rede von Markus Frohnmaier im Deutschen Bundestag.

Sie sind herzlich eingeladen! Anmeldungen mit Angabe des Vor- und Nachnamens sind erforderlich per Mail oder unter 040/42831-2518.

Fraktion im Dialog mit Dr. Alexander Gauland am 21. Dezember!

0
Am Donnerstag, 21. Dezember, um 19 Uhr spricht der AfD-Ehrenvorsitzende Dr. Alexander Gauland (MdB) im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses zum Thema:
„Deutsche Außenpolitik in Krisenzeiten“
Alexander Gauland ist Gründungsmitglied der AfD. Von 2017 bis 2021 war er Vorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion. Im Dezember 2019 wurde er von der Partei zum Ehrenvorsitzenden der AfD ernannt, 2021 zum Ehrenvorsitzenden der Bundestagsfraktion. Von 2017 bis 2019 war er zudem Parteivorsitzender.
Sie sind herzlich eingeladen! Anmeldungen sind erforderlich per Mail oder unter 040/42831-2518.

Fraktion im Dialog mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Leif-Erik Holm

0

Am Dienstag, 5. Dezember, um 19 Uhr spricht der Wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion MdB Leif-Erik Holm zum Thema:

„Falsche Energiepolitik gefährdet den Standort Deutschland“

Die steigenden Energiepreise sind die Folge einer gescheiterten Energiewende. Während die Berliner Ampelregierung die Bürger mit Solardach- und Wärmepumpenpflicht drangsaliert, fordert die AfD das Ende dieser ideologiegetriebenen Energiewende. Die Bürger brauchen verlässliche und günstige Energie statt Zappelstrom aus Wind und Sonne. Eine Rückkehr zur Kohle- und Kernenergie darf nicht auf dem Altar klimahysterischer Politik geopfert werden. Am Hamburger Beispiel – Moorburg – verdeutlicht sich der grüne Energieirrsinn. Aus ideologischen Gründen ließ Rot-Grün eines der effizientesten und modernsten Kohlekraftwerke Europas stilllegen.

Leif-Erik Holm ist seit 2017 AfD-Bundestagsabgeordneter für Mecklenburg-Vorpommern. Als wirtschaftspolitischer Sprecher ist Holm Mitglied des Wirtschaftsausschusses sowie stellvertretendes Mitglied des Energieausschusses. Er ist studierter Volkswirt und gelernter Elektromonteur. Zudem war er langjähriger Radiomoderator bei Antenne MV und dem NDR.

Die Veranstaltung findet statt am Adolphsplatz 6, unweit des Hamburger Rathauses rund fünf Minuten Fußweg entfernt. Der Adolphsplatz befindet sich direkt gegenüber dem Haupteingang der Handelskammer.

Sie sind herzlich eingeladen! Anmeldungen sind erforderlich per Mail an oder unter 040/42831-2518.

Fraktion im Dialog mit Dirk Nockemann am 27. November

0

Am Montag, 27. November, um 19 Uhr spricht unser AfD-Fraktionschef Dirk Nockemann im Hamburger Rathaus zum Thema:

„AfD in der Bürgerschaft: Klartext statt Kuschelkurs“

Die AfD ist seit 2015 in der Hamburgischen Bürgerschaft. Seitdem regiert Rot-Grün. Und seitdem schlittert Hamburg von Krise zu Krise. Die AfD-Fraktion hat in dieser Zeit tausende Kleine und Große Anfragen sowie hunderte Anträge eingebracht. Immer wieder legt die AfD den Finger in die Wunde und betreibt harte Politik aus der Opposition heraus. Über den alltäglichen Irrsinn unter Rot-Grün und die Positionen der AfD in der Bürgerschaft referiert der langjährige AfD-Fraktionsvorsitzende Dirk Nockemann.

Jetzt volle Kraft voraus! Die AfD in den Parlamenten

0
youtube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fraktion im Dialog mit Stefan Marzischewski-Drewes! Am Samstag, dem 14. Oktober sprach der niedersächsische AfD-Fraktionschef Stefan Marzischewski-Drewes zum Thema: Jetzt volle Kraft voraus! Die AfD in den Parlamenten Die AfD liegt bundesweit bei über 20 Prozent. In Mitteldeutschland ist die AfD mit über 30 Prozent stärkste Kraft. In westdeutschen Bundesländern geht sie teilweise Richtung 20 Prozent. Die AfD wird zur maßgeblichen Kraft in den deutschen Parlamenten. Den Rückenwind spüren auch die AfD-Abgeordneten in den norddeutschen Parlamenten.

Statt Turboeinbürgerung und Klima-Irrsinn: Unsere Politik für Deutschland!

0
youtube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fraktion im Dialog am 14. Oktober mit Stefan Marzischewski-Drewes

0

Am Samstag, dem 14. Oktober, um 16 Uhr spricht der niedersächsische AfD-Fraktionschef Stefan Marzischewski-Drewes zum Thema:

Jetzt volle Kraft voraus! Die AfD in den Parlamenten

Die AfD liegt bundesweit bei über 20 Prozent. In Mitteldeutschland ist die AfD mit über 30 Prozent stärkste Kraft. In westdeutschen Bundesländern geht sie teilweise Richtung 20 Prozent. Die AfD wird zur maßgeblichen Kraft in den deutschen Parlamenten. Den Rückenwind spüren auch die AfD-Abgeordneten in den norddeutschen Parlamenten.

Sie sind herzlich eingeladen! Anmeldungen mit Angabe des Vor- und Nachnamens sind erforderlich per Mail oder 040/42831-2518.

Fraktion im Dialog mit Dr. Alexander Wolf am 19. September (Dienstag)

0

Liebe Freunde und Mitglieder der Hamburger AfD,

am Dienstag, 19. September, um 19 Uhr spricht der Hamburger AfD-Bürgerschaftsabgeordnete Dr. Alexander Wolf zum Thema:

„Statt Turbo-Einbürgerung und Klima-Irrsinn: Unsere Politik für Deutschland“

Die Ampelregierung ruiniert unseren Staat und unsere Wirtschaft. Die CDU-geführte Bundesregierung fuhr bereits den Karren in den Dreck. Seit Jahrzehnten wird eine Politik gegen das eigene Volk und gegen die eigenen Interessen gemacht. Damit muss endlich Schluss sein, dafür brauchen wir eine starke AfD auf allen Ebenen.

Sie sind herzlich eingeladen! Anmeldungen sind erforderlich per Mail an [email protected] oder unter 040/42831-2518.

Empfehlungen