Bad Kreuznach erklärt Parks für Bürger zu No-Go-Areas / Nockemann: „Dies ist eine weitere unerträgliche Kapitulation vor kriminellen Einwanderern“

Deutschland ändert sich, wie von Katrin Göring-Eckhardt, vorausgesagt, nur freuen wir uns deswegen nicht: In Bad Kreuznach hat das Ordnungsamt ein nächtliches Aufenthaltsverbot in den Parks der Innenstadt verfügt. Dort haben sich laut Stadt vor allem in den vergangenen Wochen immer wieder „aggressive Männergruppen” geprügelt. Der SWR schreibt: „Unter anderem haben sie sich mit Messern und Baseballschlägern attackiert. Allein seit März hat es nach Polizeiangaben 34 Strafanzeigen gegeben. Ordnungsdezernent Udo Bausch teilte mit, das Aufenthaltsverbot sei die einzige Möglichkeit der Stadt Bad Kreuznach, das Problem in den Griff zu bekommen.

Weiterlesen

AfD-Fraktion im Dialog mit Beatrix von Storch

Mit viel Witz und Ironie begeisterte die Europaabgeordnete und stellvertretende AfD-Bundessprecherin, Beatrix von Storch​, 250 Gäste im Hamburger Rathaus.
Beatrix von Storch: „Wir holen uns unser Land zurück!“

Zur Erklärung des Innensenators Grote / Nockemann: „Der Senat muss endlich agieren!“

Dazu der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Dirk Nockemann:
„Ein Toter und 7 Schwerverletzte durch die entsetzliche Terrortat eines der Innenbehörde bekannten Islamisten sind das verheerende Ergebnis der bisherigen Ausländerpolitik von CDU-Bundesregierung und SPD-Senat.
Hamburg ist schockiert, wieder einmal, nachdem der Senat erst beim G20-Gipfel total versagte. Wie kann es eigentlich sein, dass der Senat über Jahre dem Treiben der Islamisten nur zusieht und Jahr für Jahr nur konstatiert, dass die Zahl der Islamisten auf nunmehr über 800 Personen in Hamburg zugenommen hat. Wieso können sich Islamisten frei in der Stadt bewegen?

Weiterlesen

  • Standard Post
  • Geschrieben von AfD-Fraktion
  • 1 Kommentar

Islamistischer Anschlag in Hamburg / Nockemann: „Politik versagt, Bürger leiden“

Ein Attentäter stach am Freitag in Hamburg-Barmbek mehrere Menschen in einem Supermarkt nieder. Ein 50-Jähriger starb, sieben weitere Menschen wurden verletzt. Der Täter wurde festgenommen.
Der Attentäter war den Behörden als Islamist bekannt. Es handelt sich um einen abgelehnten, staatenlosen, palästinensischen Asylbewerber, der aus den Arabischen Emiraten stammt. Er war ausreisepflichtig und befand sich im Ausreiseverfahren. Er konnte aber nicht abgeschoben werden, da er keine gültigen Papiere besaß.

Weiterlesen

Dirk Nockemann in der Sondersitzung des Innenausschusses zum G20-Gipfel III

Sondersitzung des Innenausschusses anlässlich der linksextremen Gewaltexzesse. AfD-Fraktion nimmt als einzige Oppositionspartei Fragerecht wahr.
Über acht Stunden bis tief in die Nacht tagte der Innenausschuss. Dirk Nockemann stellte als einziger Oppositionsabgeordneter Fragen an Innensenator Grote und die Polizeiführung.
CDU, Linke und FDP verzichteten auf ihr Recht Fragen zu stellen und konnten so nicht zur Aufklärung beitragen. Sie waren mit dem Prozedere der rot-grünen Regierungsparteien nicht einverstanden.

Dirk Nockemann in der Sondersitzung des Innenausschusses zum G20-Gipfel II

 

Sondersitzung des Innenausschusses anlässlich der linksextremen Gewaltexzesse. AfD-Fraktion nimmt als einzige Oppositionspartei Fragerecht wahr.
Über acht Stunden bis tief in die Nacht tagte der Innenausschuss. Dirk Nockemann stellte als einziger Oppositionsabgeordneter Fragen an Innensenator Grote und die Polizeiführung.
CDU, Linke und FDP verzichteten auf ihr Recht Fragen zu stellen und konnten so nicht zur Aufklärung beitragen. Sie waren mit dem Prozedere der rot-grünen Regierungsparteien nicht einverstanden.

Dirk Nockemann in der Sondersitzung des Innenausschusses zum G20-Gipfel I

Sondersitzung des Innenausschusses anlässlich der linksextremen Gewaltexzesse. AfD-Fraktion nimmt als einzige Oppositionspartei Fragerecht wahr.
Über acht Stunden bis tief in die Nacht tagte der Innenausschuss. Dirk Nockemann stellte als einziger Oppositionsabgeordneter Fragen an Innensenator Grote und die Polizeiführung.
CDU, Linke und FDP verzichteten auf ihr Recht Fragen zu stellen und konnten so nicht zur Aufklärung beitragen. Sie waren mit dem Prozedere der rot-grünen Regierungsparteien nicht einverstanden.

Deutschland islamisiert sich…

In Hamburg lernen Schüler, wie sich die Islamisierung in der Praxis vollzieht: Unter dem Titel „Eine Kirche wird Moschee“ hat die Hamburger Schulbehörde Unterrichtsmaterial veröffentlicht und das hat es in sich!

Weiterlesen