Senat bleibt beim harten Lockdown und lockert nicht / Nockemann: „Hamburg, aber normal“

0
40

Zur aktuellen Coronalage sagt der Vorsitzende Dirk Nockemann:
„Die fatale und wirkungslose Lockdownpolitik mit ihren verheerenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen muss beendet werden. Eine Lockerung der Maßnahmen nur für Geimpfte oder Getestete lehnen wir ab – wir sind gegen eine direkte oder indirekte Impfpflicht.Die vom Grundgesetz garantierten Grundrechte müssen so schnell wie möglich ohne Gegenleistung wieder uneingeschränkt für alle Bürger gelten. Der besondere Schutz der Risikogruppen und die Impfung aller Bürger, die sich freiwillig impfen lassen wollen, muss höchste Priorität haben.
Unsere Hansestadt muss sich für alle Bürger lockern, alle sehnen sich nach einer Rückkehr zur Normalität. Wir stehen an der Seite der Bürger und fordern: Hamburg, aber normal!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × 5 =