Bürgerschaftsfraktionen von SPD, Grünen, CDU und Linken einigen sich auf Erhöhung der Grunddiät – AfD dagegen / Nockemann: „Falsch und unredlich“

0
33

Auf Vorschlag der sechsköpfigen Diätenkommission, in der vier Ex-Abgeordnete sitzen, einigen sich die Bürgerschaftsfraktionen von SPD, Grünen, CDU und Linken auf die Erhöhung der Grunddiät um 550 Euro. Dadurch steigt die Diät der Bürgerschaftsabgeordneten von 3.531 auf 4.081 Euro brutto. Das sind 15 Prozent mehr.

Dazu der Fraktionschef Dirk Nockemann:
„Wir lehnen die deftige Diätenerhöhung ab. In Zeiten, wo Selbstständige, Unternehmer, Angestellte und Arbeiter um ihre Existenzen fürchten müssen, gönnen sich die Volksvertreter einen kräftigen Schluck aus der Pulle des Steuerzahlers. Das ist falsch und unredlich.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − 7 =