Jörg Meuthen bei Fraktion im Dialog in Hamburg

Hamburgs AfD-Fraktionschef Dr. Bernd Baumann konnte im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses fast 500 Mutbürger begrüßen. Die AfD-Fraktion Hamburg lud ins ehrwürdige Rathaus. Zu Gast war der AfD-Bundessprecher und Fraktionschef der AfD im baden-württembergischen Landtag Prof. Dr. Jörg Meuthen. Er sprach über die „AfD in den Parlamenten – Unsere Politik wirkt!”.

Volles Rathaus: AfD-Bundeschef Meuthen zu Gast bei AfD-Fraktion im Dialog

Hamburgs AfD-Fraktionschef Dr. Bernd Baumann konnte im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses fast 500 Mutbürger begrüßen. Die AfD-Fraktion Hamburg lud ins ehrwürdige Rathaus. Zu Gast war der AfD-Bundessprecher und Fraktionschef der AfD im baden-württembergischen Landtag Prof. Dr. Jörg Meuthen. Er sprach über die „AfD in den Parlamenten – Unsere Politik wirkt!”.

AfD-Fraktion im Dialog mit Beatrix von Storch

Mit viel Witz und Ironie begeisterte die Europaabgeordnete und stellvertretende AfD-Bundessprecherin, Beatrix von Storch​, 250 Gäste im Hamburger Rathaus.
Beatrix von Storch: „Wir holen uns unser Land zurück!“

Oberst Pazderski: “Die Bundeswehr steckt in einer gewaltigen Vertrauenskrise”

Der Berliner AfD-Chef Oberst Pazderski zu Gast bei AfD-„Fraktion im Dialog“. Thema: „Bundeswehr und Wehrmacht: Tradition und historische Verantwortung“. Über 80 Gäste folgten der Einladung, die kurzfristig an einem anderen Ort statt fand.

Für Pazderski sei die Absage der Veranstaltung an der Helmut-Schmidt-Universität typisch für einen „vorauseilenden und falsch verstandenen Gehorsam“.
In seinen Ausführungen beklagte er eine Entmilitarisierung der Bundeswehr, die in einer gewaltigen Vertrauenskrise stecke. Diese Existenzkrise bedrohe die Kameradschaft auf allen Ebenen und damit werde ein elementarer Eckpfeiler einer Streitmacht in Frage gestellt.

Die Bundeswehr muss wieder auf ein wertkonservatives Fundament gestellt werden, in der Mut, Treue, Dienst und Pflicht hoch angesehen werden. Und die Politik müsse definieren, was die Bundeswehr sein soll, aber dafür fehle der politische Wille…