Start Aktuelles Fraktion im Dialog

Fraktion im Dialog

Fraktion im Dialog mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Waldemar Herdt

0

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Waldemar Herdt kommt in die Hansestadt.

Er spricht zum Thema:

Rückkehr ohne Willkommenskultur – Eine Anklage

 Wir laden Sie herzlich ein:

Montag, 13. August, ab 19.00 Uhr,
im Hamburger Rathaus

Waldemar Herdt wuchs als Angehöriger der deutschen Minderheit in der Sowjetrepublik Kasachstan auf, wo er als Agraringenieur eine landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft leitete. Nach seiner 1993 erfolgten Einwanderung in die Bundesrepublik Deutschland machte sich Herdt in der Baubranche selbstständig. 2017 zog er über die Landesliste Niedersachsen für die AfD in den deutschen Bundestag ein, wo er die Interessen der Russlanddeutschen vertritt.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung per Telefon
unter 040/42831-2518 oder per E-Mail an afd-veranstaltungen@afd-fraktion.hamburg.de unter Angabe des Namens und einer Telefonnummer erforderlich.

Fraktion im Dialog mit dem Chef der Feuerwehr Hamburg

0

Oberbranddirektor Klaus Maurer spricht zum Thema:

Feuerwehr – Aufgaben, Strukturen, Perspektiven

 Wir laden Sie herzlich ein:

Montag, 9. Juli, 19 Uhr,
Hamburger Rathaus

Im Jahr 2017 hatte die Feuerwehr Hamburg insgesamt 288.514 Einsätze, darunter waren 11.178 Brandalarme, 23.535 Technische Hilfeleistungen und 253.801 Rettungsdiensteinsätze. Innerhalb von 24 Stunden rückte die Feuerwehr somit im Schnitt zu 791 Einsätzen aus, um Menschen zu helfen oder zu retten.

Die Mitglieder der Berufsfeuerwehr und der 86 Freiwilligen Feuerwehren in Hamburg sind ein lebenswichtiger Garant für die Sicherheit der Stadt. „Danke“ sagt dafür auch die AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung per Telefon
unter 040/42831-2518 oder per Mail an afd-veranstaltungen@afd-fraktion.hamburg.de unter Angabe des Namens und einer Telefonnummer erforderlich.

Bitte bringen Sie für den Einlass Ihren Personalausweis oder Reisepass bzw. Führerschein mit.

Fraktion im Dialog: Wo in Hamburg drückt der Schuh?

0

Die AfD-Fraktion lädt zum Bürgergespräch ein:

Wo in Hamburg drückt der Schuh?

Wann:

Dienstag, 22. Mai, 19.00 Uhr,
Hamburger Rathaus

Bürgernähe ist für die AfD-Fraktion keine Plattitüde, sondern gelebter politischer Alltag. Denn Politik muss für die Bürger da sein.
Die AfD-Fraktion kümmert sich um Ihre Anliegen und hört Ihnen zu. Was brennt Ihnen auf der Seele, was muss sich ändern und wo überall drückt der Schuh? Wir sind für sie da.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung per Telefon unter 040/42831-2518 oder per Mail an afd-veranstaltungen@afd-fraktion.hamburg.de unter Angabe des Namens und einer Telefonnummer erforderlich.

Bitte bringen Sie für den Einlass Ihren Personalausweis oder Reisepass bzw. Führerschein mit.

Europäische Union: AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen plaudert aus dem Nähkästchen

0
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe AfD-Fraktion im Dialog sprach der Europaparlamentarier und AfD-Bundesprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen über: Quo vadis EU – Hat sie noch eine Zukunft?

AfD-Fraktion im Dialog zum Thema: „Arbeitnehmerpolitik in Hamburg“

0

Jedes Jahr zum 1. Mai feiern sich die großen Gewerkschaften selbst. In diesem Jahr lautet ihr Motto „Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität“. Aber sie kümmern sich längst nicht mehr um die Sorgen und Nöte der Arbeitnehmer, sondern haben sich zunehmend zum Erfüllungsgehilfen einer linken Politik gemacht. Sie gehen gegen die AfD auf die Straße und grenzen Mitglieder und Sympathisanten rigoros aus. Aber eine Arbeitnehmerpolitik kann auch anders aussehen. Aus diesem Grunde laden wir Sie herzlich ein, um mit uns über folgendes Thema zu diskutieren:


Arbeitnehmerpolitik in Hamburg

Wann:

Mittwoch, 02. Mai, 20.00 Uhr,
Hamburger Rathaus

Anmeldungen interessierter Bürger nimmt die AfD-Fraktion unter 040/42831-2518 oder
afd-veranstaltungen@afd-fraktion.hamburg.de entgegen.

AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen kommt nach Hamburg

0

Er spricht zum Thema:

Quo vadis EU – Hat sie noch eine Zukunft?

Wir laden Sie herzlich ein:

Samstag, 28. April, 18.00 Uhr,
Hamburger Rathaus

Seit 1996 ist Jörg Meuthen als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Kehl tätig. Darüber hinaus hat er ständige Lehraufträge in Volkswirtschaftslehre an den Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien Karlsruhe und Offenburg. Seit Juli 2015 ist er einer von zwei Bundessprechern der AfD und seit Ende 2017 ist er als Nachrücker für die in den Bundestag gewählte Beatrix von Storch Mitglied im EU-Parlament.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung per Telefon unter 040/42831-2518 oder per Mail an afd-veranstaltungen@afd-fraktion.hamburg.de unter Angabe des Namens
und einer Telefonnummer erforderlich.

Bitte bringen Sie für den Einlass Ihren Personalausweis oder Reisepass bzw. Führerschein mit.

Georg Pazderski (AfD): „Heute wird auf einen am Boden Liegenden eingetreten bis er tot ist“

0

Am 16.04.2018 empfing die AfD-Fraktion Hamburg den Berliner AfD- Landes- und Fraktionschef Georg Pazderski. Er sprach zum Thema: „AfD-Politik in Deutschlands Millionenmetropolen“.

Der Berliner AfD-Fraktionschef Georg Pazderski kommt nach Hamburg!

0

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion im Dialog“ kommt der Berliner Fraktionsvorsitzende Georg Pazderski  in die Hansestadt.

Er spricht zum Thema:

AfD-Politik in Deutschlands
Millionenmetropolen

 Wir laden Sie herzlich ein:

Montag, 16. April, 19 Uhr,
Hamburger Rathaus

Georg Pazderski ist Diplombetriebswirt und war 41 Jahre Berufsoffizier, zuletzt im Rang eines Oberst im Generalstabsdienst. Er war national und international auf allen Ebenen eingesetzt und verfügt über umfangreiche Einsatzerfahrung. Seit Juli 2015 ist er Mitglied des Bundesvorstandes der AfD.
Anmeldungen interessierter Bürger nimmt die AfD-Fraktion unter 040/42831-2518 oder per Mail hier entgegen.

Initiatorin der ersten Anti-Merkel-Demo Uta Ogilvie zu Gast bei AfD-Fraktion im Dialog

0

Uta Ogilvie sprach im Rathaus vor 250 Bürgern zum Thema: „Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“.

Initiatorin der ersten Anti-Merkel-Demo Uta Ogilvie zu Gast bei AfD-Fraktion im Dialog

0

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion im Dialog“ spricht die Initiatorin der ersten Anti-Merkel-Demo Uta Ogilvie über:

Freiheit ist immer die Freiheit
der Andersdenkenden

Wir laden Sie herzlich ein!

Die Veranstaltung findet am

Montag, den 19. März, ab 20.00 Uhr
im Hamburger Rathaus

statt.

Am Anfang stand das rosa Pappschild mit der Aufschrift „Merkel muss weg“. Uta Ogilvie ging damit am Jungfernstieg spazieren. Die Idee war geboren und es folgten schnell weitere Mitstreiter.
Und dann kam es, wie es kommen musste: Gewalttätige Linksextremisten nahmen die Hausfrau Ogilvie – die zuvor nie politisch in Erscheinung getreten war – ins Visier. Farbbeutel flogen gegen die Fassade des Wohnhauses der Familie und der Spruch „Heute knallts“ wurde als Warnung auf die Wand gesprüht. Die Autos wurden stark beschädigt, aber besonders perfide: Mit Farbe gefüllte Gläser wurden in die Kinderzimmer geworfen, wo die Kinder schliefen. Glücklicherweise wurden niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 30.000 Euro.

Es soll vor allem diskutiert werden, ob das im Grundgesetz garantierte Recht auf Demonstrationsfreiheit in Hamburg durch die Aktivitäten gewaltbereiter Linksextremisten faktisch eingeschränkt ist.

Anmeldungen interessierter Bürger nimmt die AfD-Fraktion unter 040/42831-2518 oder
per Mail hier entgegen.

BLEIBEN SIE INFORMIERT

5,801FansGefällt mir
2,598FollowerFolgen

MEISTGELESEN