CDU kopiert AfD-Antrag zum Schutz von Hundewelpen / Nockemann: „Billige Fälschung“

0
15

Orientiert sich die CDU-Fraktion an den Inhalten der AfD? Die CDU-Bürgerschaftsfraktion hat einen Antrag eingereicht mit dem Titel: „Illegalen Handel mit Hundewelpen und anderen Tieren engagiert bekämpfen – zum Wohle der Tiere“ (Drucksache 22/9159).
Erst im Februar reichte die AfD-Fraktion den Antrag ein: „Illegalen Welpenhandel in Hamburg unterbinden“ (Drucksache 22/7406).
Die CDU-Fraktion lehnte den AfD-Antrag damals einstimmig ab und nun bringt sie einen ähnlichen Antrag ein.

Dazu der Fraktionschef Dirk Nockemann:
„Der Antrag gleicht einer billigen Fälschung. Wie schon bei unseren Forderungen, die unsägliche Gendersprache in den Behörden zu untersagen, kopiert die CDU wieder einmal eine AfD-Forderung.
Wäre die CDU-Fraktion ernsthaft am Tierwohl interessiert, dann hätte sie unserem Antrag – der ebenfalls im Sinne des Tierschutzes lag – zugestimmt! Es zeigt die Unglaubwürdigkeit der CDU, der es nicht um die Sache geht!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × zwei =