AfD-Anfrage zeigt: Drei Messerdelikte täglich / Nockemann: „Konsequenter vorgehen!“

0
75

Eine Senatsantwort auf eine AfD-Anfrage des Abgeordneten Dirk Nockemann deckt auf, dass es im Jahr 2020 1.111 polizeilich erfasste Straftaten mit einem Messer gab. Bei 825 Straftaten wurde mit dem Messer gedroht und bei 286 Straftaten wurde es eingesetzt. Im ersten Halbjahr des Jahres 2021 wurden insgesamt 483 Fälle gemeldet (Drucksache 22/5502).

Dazu der Fraktionschef und innenpolitische Sprecher Dirk Nockemann:
„In Hamburg wird dreimal täglich gemessert. Das sind unhaltbare Zustände, wie sie vor 2015 kaum denkbar schienen. Messerattacken auf Leib und Leben müssen härter bestraft werden! Wir fordern die Einstufung als versuchten Mord. Und wir benötigen mehr Wissen über die Tathintergründe sowie Tatherkunft, um diese Form der Kriminalität besser zu bekämpfen. Zusätzlich muss die Polizeipräsenz an belebten Orten gesteigert werden.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × zwei =