60 Jahre Mauerbau / Wolf: „Freiheit statt Sozialismus 2.0!“

0
27
AfD-Fraktion-Hamburg-60-Jahre-Mauerbau

Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Allein an der Berliner Mauer wurden bis zum Fall im Jahr 1989 mindestens 140 Menschen getötet. Weit über 600 starben bei dem Versuch, die innerdeutsche Grenze zu überwinden und in Freiheit zu gelangen.
Im März forderte die AfD-Fraktion anlässlich 60 Jahren Mauerbaus eine würdevolle Gedenkveranstaltung. Der Antrag wurde von allen anderen Fraktionen abgelehnt (Drucksache 22/3546).

Dazu der stellv. Fraktionschef und kulturpolitische Sprecher Dr. Alexander Wolf:
„Der Satz des SED-Generalsekretärs Walter Ulbricht: ‚Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!‘ ist eine der bekanntesten Lügen der deutschen Geschichte. Mit dem Mauerbau wurde für Jahrzehnte die deutsche Teilung zementiert, nachdem 1953 der Volksaufstand der Deutschen in der DDR blutig niedergeschlagen wurde.
Wir dürfen weder diese Lüge vergessen, noch den unseligen Mauerbau. Wenn heute Grundrechte außer Kraft gesetzt und Bürger bevormundet werden, sollten alle Alarmglocken schrillen. Als AfD-Fraktion fordern wir Freiheit für alle statt Sozialismus 2.0!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

7 − zwei =