Aktuelle Debatte über Impfkampagne / Reich: „Ungeimpfte nicht wie Aussätzige behandeln“

0
11

Zur aktuellen Debatte über die Impfkampagne sagt der gesundheitspolitische Sprecher Thomas Reich:

„Jeder Bürger muss für sich selbst entscheiden, ob das Risiko bei der Impfung größer ist als bei der Infektion. Wir lehnen den erhöhten Impfdruck vehement ab. Impfen hat auch nix mit Partyfeiern oder Bratwurstessen zu tun. Es ist die freie und persönliche Entscheidung eines jeden Einzelnen.
Die laufende Debatte führt zu einer gefährlichen Spaltung unserer Gesellschaft. Wir laufen Gefahr, dass Ungeimpfte wie Aussätzige behandelt werden.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

elf − sechs =