Neuwerker Wattweg: AfD-Fraktion fordert Schutzmaßnahmen / Reich: „Lebensgrundlage der Neuwerker Bürger erhalten!“

0
17

Jedes Jahr besuchen über 100.000 Gäste die vom Tourismus abhängige Hamburger Insel Neuwerk. Der Inselzugang durch das Wattmeer mit Pferdekutschen ist durch den immer tieferen Priel zunehmend gefährdet. Der Inselsprecher von Neuwerk schlug jüngst eine Alternativroute des Wattweges vor, doch auch diese ist nicht ohne vorherige bauliche Maßnahmen und den Austausch erheblicher Schlickmengen befahrbar. Neuwerker und Wattwagenfahrer demonstrierten vor wenigen Wochen und forderten eine schnelle Lösung.
Die AfD-Fraktion fordert, dass Hamburg unterschiedliche Maßnahmen zur Wiederherstellung des Duhner Loches prüfen soll. So soll geprüft werden, ob eine Aufschüttung des Priels zur sicheren Passierbarkeit des Duhner Loches beitragen kann (Drucksache 22/4776).

Dazu der umweltpolitische Sprecher Thomas Reich:
„Das Duhner Loch wird seit Jahren tiefer und bedroht die sichere Verbindung zur Insel. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, daher muss Rot-Grün schnell handeln, um die Lebensgrundlage der Neuwerker Bürger zu erhalten!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 4 =