Polizeigewerkschaft fordert Elektroschockwaffen für Polizisten / Nockemann: „Volle Unterstützung – Sicherheit geht vor“

0
13

Die Polizeigewerkschaft fordert die Ausstattung der Hamburger Polizei mit Elektroschockwaffen. Dies sei das richtige Mittel bei Tätern, die wegen eines psychischen Ausnahmezustands, aber auch durch Drogenkonsum, nicht auf Pfefferspray reagierten, sagt der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Thomas Jungfer.

Dazu der Fraktionschef und innenpolitische Sprecher Dirk Nockemann:
 „Polizisten werden im Dienst immer häufiger selbst Zielscheibe von Gewalt; daher ist es nur folgerichtig, wenn die Polizei auch aufrüstet. Wir als AfD-Fraktion unterstützen den Vorschlag vorbehaltlos, denn die Sicherheit der Beamten geht vor. Elektroschockwaffen können einen wichtigen Beitrag zur Deeskalation beitragen – viele Täter sollen bereits vor Gebrauch der Waffe einlenken.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 5 =