Rot-Grün will Namibiaholz zur Wärmeerzeugung in Hamburg verbrennen / Reich: „Grüne Verbotspartei auf dem Holzweg“

0
31

Der rot-grüne Senat plant das Verbrennen von Buschholz aus Namibia zur Wärmeerzeugung in Hamburger Kraftwerken. Laut Umweltbehördensprecher gäbe es in Namibia ein Problem mit der Verbuschung.

Dazu der umweltpolitische Sprecher Thomas Reich:
„Ein Wahnsinnsprojekt jagt das nächste, um den Klimaplan zu verwirklichen. Die grünlackierten Sozialisten verbieten und bevormunden, wo sie nur können. Sie sind und bleiben eine grüne Verbotspartei, die sich auf dem Holzweg befindet.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × 3 =