Altfraktionen lehnen Diskriminierungsschutz für Ungeimpfte ab / Walczak: „Nachtigall, ick hör dir trapsen“

0
34

Hamburg, 13.01.2021 – Heute lehnten die Altfraktionen den AfD-Antrag ab, sowohl eine staatliche als auch eine sozial erzwungene Impfpflicht „durch die Hintertür“ auszuschließen (Drucksache 22/2681).

Dazu der stellvertretende parlamentarische Geschäftsführer Krzysztof Walczak:
„Nachtigall, ick hör dir trapsen. Wir als AfD-Fraktion lehnen staatlichen oder gesellschaftlichen Druck auf Ungeimpfte ab. Impfungen müssen unter allen Umständen freiwillig sein und bleiben! Und wer sich wie der SPD-Fraktionsvorsitzende Kienscherf erst vollmundig gegen eine Impfpflicht ausspricht, gleichzeitig aber Initiativen gegen einen Impfzwang ablehnt, macht sich völlig unglaubwürdig.“