AfD-Fraktion fordert sofortige Öffnung der Schützenvereine / Reich: „Vereine wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt“

0
31

Die AfD-Fraktion fordert in einem Antrag die sofortige Öffnung von Schützenvereinen, Schießständen und Paintball-Anlagen (Drucksache 22/XX). Die jüngsten Lockerungen umfassen kontaktfreie Sportarten wie Leichtathletik und Tennis. Davon unberührt bleiben weiterhin Schießsportvereine. Dem Schützenverband Hamburg und Umland gehören 146 Schützenvereine und Betriebssportgruppen an.

Dazu der gesundheitspolitische Sprecher Thomas Reich:
„Es ist ein Unding, dass Schützenvereine weiterhin außen vor bleiben, obwohl auch hier Schutzkonzepte umsetzbar sind. Schützenvereine sind stark in der deutschen Gesellschaft verwurzelt und ein wichtiges Bindeglied zwischen Tradition und Moderne. Der gelebte Sport und das Vereinsleben haben große Bedeutung für das Zusammengehörigkeitsgefühl. Sie sind wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 3 =