Wohnungsbaugipfel in Hamburg / Wolf: „Selbstbeweihräucherung des Senats“

0
41

Beim heutigen Wohnungsbaugipfel des rot-grünen Senats und dem „Bündnis für das Wohnen in Hamburg“ wurde eine Bilanz der letzten Jahre gezogen. Vor allem hohe Baukosten, energetische Verschärfungen und Zinsen erschweren den Wohnungsbau.

Dazu der stadtentwicklungspolitische Sprecher und stellv. Fraktionsvorsitzende Dr. Alexander Wolf:
„Der Wortlaut ist die übliche Selbstbeweihräucherung des Senats. Hier auf der Tagung kamen dabei sehr kritische Stimmen aus der Wohnungswirtschaft zu Wort. Die Drangsalierungen des Wohnungsbaus durch die sogenannte ‚energetische Gebäudesanierung‘ und überlange Genehmigungsverfahren würgen den Wohnungsbau im Ansatz ab.“