AfD-Fraktion fordert die Erweiterung des FamilienStartDarlehens / Petersen: „Mehr Anreize für Familien mit Kindern schaffen“

0
55

Gemäß Lebenspartnerschaftsgesetz haben Eheleute und Personen, die dauerhaft zusammenleben, die Möglichkeit bei der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) einen Antrag auf FamilienStartDarlehen zu stellen. Dies kann eine Höhe von bis zu 70.000 Euro umfassen und soll zur Förderung des Eigentumserwerbes von Ehepaaren dienen. Aus Sicht der AfD-Fraktion ist das Darlehen unzureichend, denn es richtet sich ausschließlich an kinderlose Paare – nicht jedoch an Familien, die bereits eines oder mehrere Kinder haben. Die AfD-Fraktion fordert daher die Erweiterung des Darlehens für Familien mit Kindern (Drucksache 22/6442).

Dazu die familienpolitische Sprecherin Olga Petersen:
„Das FamilienStartDarlehen ist in dieser Form unzureichend und unbefriedigend. Wir müssen dringend auch Anreize für jene Familien schaffen, die bereits Kinder haben. Es kann nicht sein, dass Familien mit Kindern von diesem Darlehen ausgeschlossen werden. Wir fordern daher die Erweiterung und Öffnung des Darlehens, damit alle gleichermaßen von dem Angebot profitieren können.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 + drei =