AfD-Fraktion fordert Ende des Maskenzwangs / Reich: „Unverhältnismäßig und unsinnig“

0
29
AfD-Fraktion-Hamburg-Maskenpflicht-Aufheben

Die Corona-Inzidenzen sinken weiter und bleiben bundesweit anhaltend niedrig. Für Hamburg galt gestern die Inzidenz von 15,1. Dennoch gibt es an Orten wie der Mönckebergstraße und dem Jungfernstieg noch immer eine Maskenpflicht.
In Mecklenburg-Vorpommern dürfen die Kinder auch in den Klassenräumen wieder frei atmen. In Bayern dürfen die Bürger wieder ohne Test und Maske feiern und in Dänemark entfällt ab heute die Maske gänzlich. Selbst Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Justizministerin Christine Lamprecht (SPD) fordern die Länder auf, die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen zu prüfen.

Dazu der gesundheitspolitische Sprecher Thomas Reich:
„Angesichts der anhaltend niedrigen Zahlen muss Rot-Grün den öffentlichen Maskenzwang endlich aufheben – alles andere ist unverhältnismäßig und unsinnig! Ein Aufrechterhalten der Maskenpflicht ist weder evidenzbasiert noch im Sinne der Bürger. Wir fordern daher: Schluss mit den Freiheitseinschränkungen!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × zwei =