AfD-Fraktion fordert die Ausstattung der Tankstellen mit Notstromaggregaten / Reich: „Energieversorgung elementar!“

0
40

Die AfD-Fraktion fordert in einem Antrag, dass die Tankstellen mit leistungsstarken Notstromaggregaten ausgestattet werden, da sie systemrelevant sind (Drucksache 22/2825).
Hintergrund ist das kürzlich vom Netz genommene Kraftwerk Moorburg. Dieses Kraftwerk stabilisiert die Grundlastversorgung und sorgt für die Netzstabilität in Norddeutschland. Laut Eigenangaben hat das Kraftwerk im Februar 2020 für einige Tage rund 90 Prozent des Hamburger Strombedarfs erzeugt.

Dazu der energiepolitische Sprecher Thomas Reich:
„Der Fall des Kraftwerks Moorburg zeigt, dass grüne Ideologen ihre Agenda mit aller Macht durchsetzen. Ein neues und hocheffizientes Kraftwerk wird abgeschaltet. Die Gefahr eines großflächigen und langandauernden Blackouts rückt näher. Das ist ein großes Risiko für Hamburg!
Systemrelevante Bereiche wie Polizei, Feuerwehr und Krankenhäuser sind auf Ersatzstromversorgung angewiesen. Es muss sichergestellt sein, dass die Notstromversorgung auch im Katastrophenfall bereitsteht. Sie ist elementar für das Funktionieren unserer Gesellschaft.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 5 =