Lockdown kommt / Wolf: „Strategie des Dichtmachens ist falsch und teuer“

0
36

Bund und Länder einigten sich auf einen „harten Lockdown“.

Dazu der Fraktionsvorsitzende Dr. Alexander Wolf:
„Die Strategie des Dichtmachens ist falsch und teuer. Ein wochenlanges Runterfahren der Wirtschaft kann sich unser Land und unsere Gesellschaft nicht leisten. Es ist natürlich wichtig, dass Risikogruppen vor Infektionen geschützt werden, aber das Hochklappen der Bürgersteige und das Schließen von Einkaufsstraßen sind unverhältnismäßig – es geht auch anders, mit Hygienekonzepten und gezielten Maßnahmen, siehe zum Beispiel Tübingen. Die Regierenden in Berlin und Hamburg zeigen überhaupt keine Perspektive auf.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

elf − vier =