Innensenator Grote muss wegen Party Geldstrafe zahlen / Nockemann: „Totaler Verlust der Glaubwürdigkeit – Grote muss weg“

0
53

Nach einer wochenlangen Prüfung verhängte die Bußgeldstelle wegen einer Party ein Bußgeld von 1000 Euro gegen Grote.

Dazu der Vorsitzende und innenpolitische Sprecher Dirk Nockemann:
„Das Bußgeld bedeutet der totale Verlust der Glaubwürdigkeit. Grote sollte jetzt seinen Hut nehmen und zurücktreten. Tut er das nicht, dann muss der Erste Bürgermeister ihn entlassen. Entlässt er ihn nicht, dann wird der Fall Grote endgültig zum Fall Tschentscher. Es steht der letzte Rest Glaubwürdigkeit auf dem Spiel.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × zwei =