Angriff auf Bismarck ist ein Angriff auf die Deutsche Einheit!

0
33

Das älteste Bismarck-Denkmal in Hamburg (Altona) von 1898 wurde in den vergangenen Wochen mehrfach von linksextremen Denkmalstürmern mit blutroter Farbe besudelt. Doch dabei blieb es nicht! Bismarck bekam einen weißen Baumwollbezug über den Kopf gezogen und einen Strick um den Hals gelegt. Die Reaktion des rot-grünen Senats? Schulterzucken! Denkmäler befinden sich derzeit unter Dauerbeschuss. Befeuert durch die weltweiten „Blacklivesmatter“-Demonstrationen kommt es auch bei uns in Hamburg vermehrt zu Anschlägen auf bestimmte Denkmäler. Die linken Denkmalstürmer werden durch geistige Brandstifter geradezu ermuntert. Sie wollen den Reichskanzler auf den Kopf stellen oder köpfen.
Wir als AfD-Fraktion finden diese Debatte brandgefährlich. Bismarck ist elementarer Bestandteil der europäischen und deutschen Geschichte. Der Reichskanzler ist der Architekt der Deutschen Einheit. Wer ihn angreift, der greift die Deutsche Einheit an. Wir erleben einen linksideologischen Kulturkampf und eine geschichtsvergessene Bilderstürmerei, die gestoppt werden muss. Wir dürfen diesen Feldzug gegen unsere Geschichte – ja gegen das, was uns ausmacht, gegen unsere Identität, nicht zulassen. Die AfD-Fraktion Hamburg wird den Angriff auf unsere Geschichte nicht hinnehmen und alles daransetzen, dass unsere historischen Denkmäler erhalten bleiben!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn − 3 =