Rot-Grün will Jungfernstieg zur autofreien Zone erklären / Ehlebracht: „Rot-grüne Verkehrspolitik darf nicht zur Einbahnstraße werden“

0
12

Rot-Grün will Teile der Innenstadt zur autofreien Zone erklären.

Dazu der verkehrspolitische Sprecher Detlef Ehlebracht:
„Rot-grüne Verkehrspolitik darf für die Bürger und den Einzelhandel nicht zur Einbahnstraße werden. Bei einer derart fundamentalen Entscheidung fordern wir als AfD-Fraktion mehr Mitbestimmung und Bürgerbeteiligung. SPD und Grüne dürfen nicht einfach über die Köpfe der Bürger hinweg regieren.Die AfD-Fraktion steht für eine vernünftige Verkehrspolitik und natürlich auch für verkehrsarme Nebenstraßen, aber eine Politik mit der Brechstange lehnen wir ab. Außerdem dürfen auch die Interessen und Bedürfnisse der dort betroffenen Bürger, insbesondere der älteren und gehbehinderten Menschen, nicht vergessen werden. Der ideologiebetriebene Kampf gegen das Auto trifft ganz konkret Menschen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here