AfD-Fraktion fordert mehr Lockerungen beim Sport / Ehlebracht: „Sport frei!“

0
57

Die AfD-Fraktion fordert in einem Antrag die Trainingsfreigabe für Sport (Drucksache 22/235). Außerdem soll der Spielbetrieb, außer bei den Mannschafts- und Kontaktsportarten, unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln wieder zugelassen werden. Zudem sollen die Fitnessclubs bei Vorlage eines schlüssigen Hygienekonzepts und der Einhaltung der Abstandsregeln umgehend wieder öffnen dürfen.

Dazu der Parlamentarische Geschäftsführer Detlef Ehlebracht:
„Die Regierenden sind bei der Bewältigung der Corona-Pandemie im Sportbereich weit über das Ziel hinausgeschossen. Es ist höchste Zeit, endlich eine Normalisierungsstrategie zu fahren. Durch sportliche Betätigung hält man sich fit, stärkt sein Immunsystem und pflegt darüber hinaus die sozialen Kontakte, wenn auch mit Abstand. Auch dadurch bekämpft man aktiv das Coronavirus. Deshalb lautet die Forderung der AfD: Sport frei!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

8 + achtzehn =