AfD-Fraktion will Zeitumstellung abschaffen / Oelschläger: „Die Uhrendreherei birgt gesundheitliche Risiken“

0
23

Die AfD-Fraktion hält die Teilung des Jahres in Sommer- und Winterzeit für nicht mehr zweckdienlich und will die Zeitumstellung abschaffen. Der Senat soll sich dafür auf Bundesebene einsetzen (Drucksache 21/11076).

Dazu die umweltpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Andrea Oelschläger:
„Ursprünglich führte die Einführung der Sommerzeit zu einem Energiespareffekt. Das ist heute nachweislich nicht mehr so. Dafür bringt die Umstellung viele Nachteile mit sich, so wird der menschliche Biorhythmus zweimal jährlich massiv aus dem Takt gebracht. Dies führt vermehrt zu Müdigkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen oder gar depressiven Verstimmungen.
Sinnvoll ist, dass die Problematik auf europäischer Ebene einheitlich geregelt wird, aber dafür müssen die Initiativen aus den Ländern kommen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here