Ermittlungen gegen Polizisten nach Mai-Demo / Nockemann: „Hatz auf die Polizei muss aufhören!“

0
18

Am 1. Mai gingen Linke und Linksextremisten auf die Straße. Dabei wurde ein Mann infolge einer Polizeiaktion verletzt. Das Dezernat Interne Ermittlungen (DIE) ermittelt nun gegen den Polizisten wegen des Verdachts auf Körperverletzung im Amt. Der Geschädigte ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen.

Dazu der Fraktionschef und innenpolitische Sprecher Dirk Nockemann:
„Das uns vorliegende Bild- und Videomaterial lässt nicht eindeutig auf ein Verschulden des Polizisten schließen. Der Vorfall muss – wie von der Polizeiführung eingeleitet – neutral und sachlich untersucht werden. Die einseitige Hatz auf die Polizei muss aufhören. Schwarz maskierte Gewalttäter sind keine Demonstranten. Ihnen muss das Handwerk gelegt werden. Wir danken der Polizei für den schweren Dienst am 1. Mai.“