AfD-Fraktion fordert: Hamburgs Bürgerservice endlich richtig digitalisieren / Schulz: „Digitalisierung bedeutet, den Behördentermin obsolet zu machen“

0
13

Laut „Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen“ sind Bund und Länder verpflichtet, bis Ende 2022 ihre Dienste auch elektronisch anzubieten. Hamburg bietet zwar bereits heute zahlreiche Onlineangebote, doch sind diese einerseits aufgrund von Zuständigkeitsfragen nach Art eines Flickenteppichs über die verschiedenen Behördenseiten verstreut und andererseits als reine Webangebote nicht für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert. Die Telekom hat diesen Missstand erkannt und bietet mit der App „Citykey“ ein für Bürger und Kommunen funktionales Angebot an. In Nordrhein-Westfalen nehmen mit Siegburg und Hennef bereits die ersten Städte teil und weitere planen dies. Die AfD-Fraktion fordert die Prüfung, ob eine Beteiligung am Projekt „Citykey“ in Hamburg realisierbar ist (Drucksache 22/6113).

Dazu der bezirkspolitische Sprecher Marco Schulz:
„Digitalisierung bedeutet nicht, den Behördentermin online vereinbaren zu können, sondern den Behördentermin obsolet zu machen! In unsere vorhandenen Behördenstrukturen richtig integriert, lässt sich mit der Citykey-App bereits auf dem morgendlichen Arbeitsweg in der S-Bahn der neue Kita-Gutschein anfordern oder die Ummeldung der Wohnanschrift beantragen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 + 16 =