AfD-Fraktion fordert Auflösung des Zentrums für Gender & Diversity / Walczak: „Schluss mit der Alimentierung linker Propaganda!“

0
59

Das Zentrum Gender & Diversity (ZGD) ist eine gemeinsame Einrichtung von Hamburger Hochschulen.Es bietet Forschungszertifikate im Bereich „Genderkompetenz“ sowie „Intersektionalität und Diversity“ an. Zu den Veranstaltungen im Sommersemester 2021 gehörten „Weißsein“ und „Die Macht weißer (Frauen)“. Laut AfD-Anfrage bezieht das Zentrum seine finanziellen Mittel von der Hochschule, zu denen jährliche Sachmittel in Höhe von 49.000 Euro zählen (Drucksache 22/3055).
Da es sich aus Sicht der AfD-Fraktion um pseudowissenschaftliche Irrlehren handelt, fordert sie die Auflösung des Zentrums für Gender und Diversity (Drucksache 22/6118).

Dazu der wissenschaftspolitische Sprecher Krzysztof Walczak:
„Ein Blick in die sogenannten Lehrveranstaltungen genügt, um zu sehen wes Geistes Kind hier am Werk ist. Unter dem Deckmantel vermeintlicher Vielfalt und Toleranz werden mit pseudowissenschaftlichen Theorien nur neue Feindbilder geschaffen. Ziel ist ein radikaler Gesellschaftswandel im Sinne rotlackierter Sozialisten. Hier ist eine neue Form des Rassismus gegen Weiße auf dem Vormarsch. Wir fordern daher: Schluss mit der Alimentierung linker Propaganda an den Hochschulen!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn + fünfzehn =