139 Baumfällungen für „Radverkehrsmaßnahme“ in Wandsbek / Nockemann: „Heimische Umwelt vor Rot-Grün schützen“

0
60

In Bramfeld sollen zugunsten des Radverkehrs 139 Bäume vernichtet werden. Die Baumfällungen dienen der Verbesserung der „bezirklichen Radverkehrsinfrastruktur“. Von den 139 Fällungen sind allerdings lediglich für 113 Bäume Neupflanzungen vorgesehen.

Dazu der Fraktionschef und verkehrspolitische Sprecher Dirk Nockemann:
„139 Bäume werden unwiederbringlich plattgemacht und müssen einem Radweg weichen. Aus klimapolitischer Sicht ist das ein Desaster, denn ältere Bäume sind die effektiveren Kohlenstoffspeicher. Die grüne Mobilitätswende entlarvt sich einmal mehr als verbohrte Ideologie ohne Sinn und Verstand. Sich als weltrettende Klimaschützer zu inszenieren und gleichzeitig in Hamburg mehr und mehr Bäume für die Mobilitätswende zu opfern, das schafft nur Rot-Grün. Offenbar muss die heimische Umwelt vor Rot-Grün geschützt werden und nicht umgekehrt.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × 2 =