Darf man noch „Zigeuner“ sagen? SPD-Mann rastet aus!

0
23

„Gesamtstrategie zur Bekämpfung des Antiziganismus und zur Förderung der gleichberechtigten Teilhabe der Sinti:zze und Rom:nja in Hamburg“ – dieses linksideologische Sprachungetüm von Antrag ließ die Einheitsfront von CDU bis Linkspartei jüngst in der Bürgerschaft los. Dabei ist das Wort „Zigeuner“ kein Schimpfwort, sondern oft von Angehörigen dieser Volksgruppe als Bezeichnung gewünscht. Für den SPD-Mann Abaci war das aber schon zu viel: nach dem Vorwurf der Holocaustverharmlosung beantragten wir eine Ältestenratssitzung. Ergebnis: Ordnungsruf für Abaci. Aber sehen Sie selbst!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn − acht =