AfD-Fraktion fordert die Ehrung von pflegenden Angehörigen / Reich: „Wertschätzung und Würdigung“

0
13

Die AfD-Fraktion fordert in einem Antrag, pflegende Angehörige für ihre Arbeit zu ehren (Drucksache 22/1296). Im Rahmen einer „Woche der pflegenden Angehörigen“ soll ein Preis für besondere Verdienste ausgelobt und damit öffentlich gewürdigt werden.
In Berlin wird seit 2012 der „Berliner Pflegebär“ als Preis für besondere Verdienste verliehen. Bundesweit pflegen etwa fünf Millionen Menschen ihre Angehörigen – Tendenz steigend.

Dazu der seniorenpolitische Sprecher Thomas Reich:
„Berlin zeigt wie es geht! Auch wir in Hamburg müssen ein Zeichen setzen und die unverzichtbare und wertvolle Arbeit würdigen. Pflegende Angehörige leisten einen verantwortungsvollen Dienst für die Gesellschaft und entlasten nicht zuletzt die Sozialkassen der Stadt. Sie sind eine große Stütze in unserer Gesellschaft. Wir fordern daher, die ihnen zustehende Wertschätzung in Form einer „Woche der pflegenden Angehörigen“ zu würdigen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 − siebzehn =