MAN verlagert Turbinenfertigung nach Indien / Walczak: „Aus den letzten Monaten nichts gelernt“

0
27

Der Hamburger Ableger des Turbinenherstellers MAN Energy Solutions hat angekündigt, seine Produktion in Hamburg einzustellen. Die Produktion werde nach Indien verlagert. Betroffen sind 155 von 200 Arbeitsplätzen. Nach Angaben des Unternehmens würden sich zusätzlich zu einem starken Kostendruck in Hamburg auch wegbrechende Umsätze aufgrund des Corona-Lockdowns addieren. Am Standort soll lediglich der Wartungsbereich erhalten bleiben.

Dazu der wirtschaftspolitische Sprecher Krzysztof Walczak:
„Am Beispiel MAN zeigt sich, dass die herrschende Politik nichts aus den letzten Monaten gelernt hat. Anstatt mit kostensenkenden Maßnahmen auf die Unternehmen zuzugehen, um Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen, ist der Senat damit beschäftigt, so viel wie möglich von seinen Corona-Zwangsmaßnahmen aufrechtzuerhalten. Leidtragende sind wie so oft die einfachen Mitarbeiter.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 + zwölf =