30. Jahrestag der Deutschen Einheit: AfD-Fraktion fordert Festakt / Petersen: „Ein Tag zum Feiern!“

0
124

Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 1990 markiert eine besondere Zäsur in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die AfD-Fraktion fordert, diesen historischen Tag in einem gemeinsamen Festakt von Bürgerschaft und Senat am 3. Oktober 2020 im Rathaus zu würdigen (Drucksache 22/105).

Dazu die Bürgerschaftsabgeordnete Olga Petersen:
„Die Deutsche Einheit vor 30 Jahren und der Zusammenbruch des kommunistischen Ostblocks sind ein Glücksfall für die Menschen in Europa. Insbesondere für viele Russlanddeutsche, die nach jahrzehntelanger kommunistischer Unterdrückung in der Bundesrepublik eine neue Heimat finden konnten. Der Fall der Mauer bedeutete für viele Millionen DDR-Bürger und Russlanddeutsche die Erlangung von Freiheit und Bürgerrechten. Es ist ein Tag zum Feiern! Gerade auch für Hamburg, denn unsere Hansestadt wurde zur neuen Heimat für viele DDR-Bürger und Russlanddeutsche.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × 1 =