Polizeiliche Kriminalstatistik 2017 / Nockemann: „Ausländerkriminalität erschreckend hoch“

0
152

Zur Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2017 sagt der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Dirk Nockemann:
Die Polizei leistet hervorragende Arbeit. Ganz Hamburg kann stolz auf unsere Polizistinnen und Polizisten sein, denn mit dem G20-Gipfel und dem islamistischen Attentat von Barmbek war das Jahr 2017 ein Jahr voller Herausforderungen.

Es gibt Lichtblicke in der Statistik, insbesondere der Rückgang der Wohnungseinbrüche ist erfreulich. Allerdings ist der Anstieg der Betrugsdelikte und der Rauschgiftkriminalität hoch; da müssen zukünftig besonders Schwerpunkte gesetzt werden.
Die Polizei muss weiterhin personell und materiell aufgerüstet werden, aber auch die Justiz muss besser ausgestattet werden, damit die polizeilich aufgeklärten Fälle juristisch nicht versanden.
Erschreckend bleibt die hohe Zahl der Ausländer unter den Tatverdächtigen: 42 Prozent der Tatverdächtigen besitzen keinen deutschen Pass und der Migrationshintergrund der Tatverdächtigen mit deutschem Pass wird gar nicht erst erfasst. Da muss Hamburg klare Kante zeigen und kriminelle Ausländer konsequenter in ihre Heimatländer zurückschicken.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here