Zweite Ausgabe der AfD-Fraktionszeitung UNS HAMBURG / Baumann: „Zeitung soll Impulsgeber für eine kritische Gegenöffentlichkeit sein!“

0
106

Die zweite Ausgabe der AfD-Fraktionszeitung UNS HAMBURG erscheint in den kommenden Tagen. Schwerpunktthemen sind nach der G20-Gewalteskalation der Umgang mit dem Linksextremismus in Hamburg, weitere Themen sind die Auswirkungen der Migrationskrise und das Hamburger „Matheproblem“. Im Netz wird die zweite Ausgabe in den nächsten Tagen auf UNS HAMBURG abrufbar sein.

Dazu der Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Dr. Bernd Baumann:„Bald können die Bürger unserer Hansestadt die zweite Ausgabe von UNS HAMBURG in ihren Händen halten.
Nach der linksextremistischen Gewaltexplosion hat der islamische Terror Hamburg erreicht. Senat und viele Medien verkaufen es uns als „Normalzustand“ und verharmlosen die Entwicklung, aber beim Bürger macht sich das Gefühl breit, dass wir uns im permanenten Ausnahmezustand bewegen und der Staat immer mehr Kontrolle verliert. Die AfD-Fraktion legt mit der zweiten Ausgabe den Finger in die Wunden. Sie soll Impulsgeber für eine kritische Gegenöffentlichkeit sein.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here