Hamburg stellt Geschäftsbericht 2022 vor / Reich: „Milliarden-Dividende kaschiert“

0
9

Zur heutigen Landespressekonferenz wurde der Geschäftsbericht der Hansestadt 2022 vorgestellt. Demnach profitiert Hamburg massiv von der Reederei Hapag-Lloyd, an der die Stadt mit 13,9 Prozent beteiligt ist. Mehr als zwei Milliarden Euro wurden in den vergangenen beiden Jahren an Dividende eingenommen.

Dazu der haushaltspolitische Sprecher Thomas Reich:
Die Milliarden-Dividende kaschiert die Zahlen. Dunkle Wolken ziehen am Himmel auf. Die Inflations- und Migrationskrise wird zukünftig deutlich spürbarer an den Zahlen abzulesen sein. Der Senat muss sich besser wappnen und alle Bürger müssen sich darauf einstellen. Als Partei der Steuerzahler fordern wir eine spürbare Entlastung der Bürger bei der Grunderwerbsteuer und der Grundsteuer, damit das Leben in Hamburg bezahlbarer wird.“