Wehrpflicht: NDR-Umfrage bestätigt AfD-Position / Schulz: „Aussetzung der Wehrpflicht war ein Kardinalfehler“

0
152

Laut einer aktuellen Umfrage des NDR zur Bundeswehr befürworten rund 66 Prozent der Norddeutschen die Reaktivierung der allgemeinen Wehrpflicht in Deutschland. Für knapp 90 Prozent der Befragten ist die Bundeswehr derzeit nicht verteidigungsfähig. Käme es zu einer Wiederaktivierung der Wehrpflicht, so wären fast 75 Prozent auch dafür, Frauen zu verpflichten. Die Wehrpflicht wurde 1955 in der Bundesrepublik Deutschland eingeführt und 2011 unter CDU und FDP ausgesetzt. Die Umfrage des Portals #NDRfragt ist nicht repräsentativ, aufgrund der hohen Teilnehmerzahl von knapp 20.000 Befragten jedoch aussagekräftig.

Dazu der AfD-Abgeordnete Marco Schulz, selbst Offizier der Bundeswehr:
„Eine deutliche Mehrheit der Norddeutschen spricht sich für die Reaktivierung der Wehrpflicht aus. Die AfD fordert dies bereits seit 2016! Die Aussetzung unter Merkel war ein Kardinalfehler. Die Ampelkoalition setzt diesen Irrweg fort und raubt unseren Streitkräften seit 2022 nun auch die letzten materiellen Reserven, um diese nach Kiew zu senden. Doch im Vergleich zu den Altparteien sorgt sich die AfD nicht nur um unsere Streitkräfte, wenn es bereits brennt. Unabhängig von temporären internationalen Konflikten gilt für uns die Maxime: Wer den Frieden möchte, bereite sich auf den Krieg vor“.