Fraktion im Dialog mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Leif-Erik Holm

0
234

Am Dienstag, 5. Dezember, um 19 Uhr spricht der Wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion MdB Leif-Erik Holm zum Thema:

„Falsche Energiepolitik gefährdet den Standort Deutschland“

Die steigenden Energiepreise sind die Folge einer gescheiterten Energiewende. Während die Berliner Ampelregierung die Bürger mit Solardach- und Wärmepumpenpflicht drangsaliert, fordert die AfD das Ende dieser ideologiegetriebenen Energiewende. Die Bürger brauchen verlässliche und günstige Energie statt Zappelstrom aus Wind und Sonne. Eine Rückkehr zur Kohle- und Kernenergie darf nicht auf dem Altar klimahysterischer Politik geopfert werden. Am Hamburger Beispiel – Moorburg – verdeutlicht sich der grüne Energieirrsinn. Aus ideologischen Gründen ließ Rot-Grün eines der effizientesten und modernsten Kohlekraftwerke Europas stilllegen.

Leif-Erik Holm ist seit 2017 AfD-Bundestagsabgeordneter für Mecklenburg-Vorpommern. Als wirtschaftspolitischer Sprecher ist Holm Mitglied des Wirtschaftsausschusses sowie stellvertretendes Mitglied des Energieausschusses. Er ist studierter Volkswirt und gelernter Elektromonteur. Zudem war er langjähriger Radiomoderator bei Antenne MV und dem NDR.

Die Veranstaltung findet statt am Adolphsplatz 6, unweit des Hamburger Rathauses rund fünf Minuten Fußweg entfernt. Der Adolphsplatz befindet sich direkt gegenüber dem Haupteingang der Handelskammer.

Sie sind herzlich eingeladen! Anmeldungen sind erforderlich per Mail an oder unter 040/42831-2518.