Orit Arfa und Emanuel Krauskopf bei Fraktion im Dialog

0
12

Orit Arfa – אורית ארפא und Emanuel Bernhard Krauskopf, JAfD, bei „Fraktion im Dialog“ im Hamburger Rathaus bei der AfD-Fraktion Hamburg am 4. Juni 2019 um 19 Uhr.

Kippa-Träger werden auf deutschen Straßen mit dem Gürtel angegriffen, jüdische Einrichtungen stehen unter permanenten Polizeischutz, Molotowcocktails fliegen auf Synagogen und am Brandenburger Tor wird die israelische Flagge 🇮🇱verbrannt.

Orit Arfa ist eine US-amerikanisch-israelische Journalistin und Buchautorin. Sie lebt und arbeitet seit nunmehr drei Jahren in Berlin. Sie veröffentlicht Beiträge unter anderem bei der The Jerusalem Post / JPost.com, Die Achse des Guten, und der Jüdische Rundschau.
Ihr erster Roman handelt vom Rückzug Israels aus Gaza 2005. In ihrem zweitem Roman „Underskin: A German-Israeli Love Story“ beschreibt sie die Liebesbeziehung zwischen einer israelischen Architektin und einem deutschen Friedensaktivisten.

Emanuel Bernhard Krauskopf ist Mitbegründer der Bundesvereinigung „Juden in der AfD“ und ehemaliges SPD-Mitglied. Als Sohn eines Irgun-Kämpfers verbrachte er seine ersten Lebensjahre in Israel, wo sein Vater am Unabhängigkeitskrieg teilnahm. Nach einem Studium des Ingenieurswesens in Darmstadt lebte er in den USA. Beruflich bedingte Aufenthalte in der islamischen Welt überzeugten ihn davon, dass das westeuropäische Establishment die vom Islam ausgehende Gefahr völlig unterschätzt; diese Überzeugung führte ihn zur AfD, der er bereits 2013 beitrat. Herr Krauskopf lebt inzwischen in Berlin und ist Mitglied der dortigen jüdischen Gemeinde.

Orit Arfa und Emanuel Bernhard Krauskopf beleuchten Zusammenhänge aus ihren alltäglichen Erfahrungen in Merkel-Deutschland.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung per Telefon unter 040/42831-2518 oder per Mail an afd-veranstaltungen@afd-fraktion.hamburg.de unter Angabe des Namens und einer Telefonnummer erforderlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here