AfD-Fraktion fordert Erhalt des Deutschlandhauses / Ehlebracht: „Jenseits des Denkmalschutzes gibt es auch erhaltenswerte Gebäude“

0
56

Aktuell vom Abriss bedroht ist das Deutschlandhaus am Gänsemarkt, das nur deswegen keinen Denkmalschutzstatus besitzt, da Wiederaufbau und Sanierung nicht den strengen Kriterien der Denkmalbehörde genügen. Gleichwohl handelt es sich um ein bedeutendes, identitätsstiftendes Zeugnis der Hamburger Baukultur.

Dazu der stadtentwicklungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Detlef Ehlebracht:
„Der Senat opfert einmal mehr ein besonders erhaltenswertes Gebäude typischer Hamburger Backsteinarchitektur der 20er Jahre den vordergründigen Profitinteressen eines Investors. Dabei haben sich aktuell bereits ein ganze Reihe von Fachleuten sowie viele Hamburger für den Erhalt des Deutschlandhauses ausgesprochen.
Deshalb fordert die AfD-Fraktion vom Senat, gegebenenfalls auch jenseits des Denkmalschutzes, in die öffentliche Diskussion um den Erhalt einzusteigen und den nach Baugesetzbuch möglichen Erhalt des Gebäudes zu prüfen.“

Bildnachweis: Wolfgang Meinhart  „Deutschlandhaus am Hamburger Gänsemarkt“– Eigenes WerkCC-BY-SA 3.0

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere